Zurück

Digitale Lehre gestalten – Interaktive Lehrmaterialien mit H5P

Beschreibung

H5P ist eine freie und quelloffene Software, mit der man interaktive Lehrmaterialien erstellen kann. Inhalte können auch ohne spezielle Programmierkenntnisse erstellt werden und eignen sich für den  Einsatz in Lern-Management-Systemen wie Moodle, Blackboard oder Ilias. Auch bereits vorhandene digitale Lehrmaterialien können mit H5P  interaktiv aufbereitet werden, um sie in aktivierende Übungen für Studierende zu verwandeln. Das Interface Design ist ansprechend, seine  Funktionalität ausgereift und multimediale Elemente, wie Bilder, Filme  und Podcasts können in Aufgabenstellungen eingebunden werden. Die  Vielfalt der bisher verfügbaren Inhaltstypen von H5P wächst beständig und unterstützt ein breites Spektrum an didaktischen Möglichkeiten. 

Themenschwerpunkte:

  • Umgang mit digitalen Artefakten 
  • Didaktische Möglichkeiten 
  • Interaktive Lehrmaterialien 
  • Erstellung komplexer Lerneinheiten. 

Ziel der Veranstaltung ist, die Teilnehmenden in die Lage zu  versetzen, H5P-Inhalte selbstständig zu erstellen und diese didaktisch begründet in der eigenen Lehre einzusetzen. 

Methodisch wird dies realisiert durch kurze Impulsvorträge und Demonstrationen des Referenten, Gruppendiskussionen und viele praktische Übungen. Es steht ein externer Moodle-Server des Referenten zur Verfügung, auf dem die Übungen durchgeführt werden. Mit H5P erstellte Inhalte lassen sich als Komplettpaket herunterladen und weiterverwenden, daher können alle  Arbeitsergebnisse hinterher mitgenommen werden. 

Zielgruppe sind Lehrende sowie Mitarbeiter*innen aus allen Bereichen, in denen digitales Lehrmaterial verwendet wird. 

Veranstaltende Institution
Hochschule Fulda
Veranstaltungstyp
Online
Themengebiete
  • Methodenkompetenz
Zielgruppen
  • Lehrende
  • Mitarbeitende
Referent*innen
  • Dipl. Inf. Christian Stickel

    E-Learning-Labor, Hochschule Fulda 

Termin
18.01.2023 - 19.01.2023
Ablauf

Mittwoch, 18.01.2023, 10:00 Uhr - 17:00 Uhr bis
Donnerstag, 19.01.2023, 10:00 Uhr - 17:00 Uhr

Status
Anmeldefrist läuft bis zum 19.12.2022
Anmelden