AGWW
Arbeitsgruppe wissenschaftliche Weiterbildung - AGWW
Ein Verbund hessischer Hochschulen
Drucken
Download Programmflyer
Download Programmheft


Labordidaktik: Das interessiert mich sehr wohl die Bohne
Das Rösten von Rohkaffee und Cupping

Einladung:
Gastgeber des labordidaktischen Seminars 2014 ist das Getränketechnologische Zentrum der Hochschule Geisenheim.

Die Teilnehmenden erfahren am ersten Tag im neu eingerichteten Kaffee-Labor wie Röstkaffee hergestellt, beurteilt und verkostet wird. Sie rösten Rohkaffee auf einer professionellen Röstmaschine, wie sie auch in kleinen Coffeeshops zu finden ist. Der fertig geröstete Kaffee wird vermahlen, auf unterschiedliche Weise aufgebrüht und anschließend verkostet. Zudem wird mittels Farbmessung der jeweilige Röstgrad der Kaffeebohnen bestimmt. Die zollrechtlichen Aspekte der Kaffeesteuer, die auf Röstkaffee erhoben wird, werden anhand von Lager- und Bestandsbüchern demonstriert. Hierbei versetzen sich die Teilnehmenden in die Lage der Studierenden des Masterstudiengangs Getränketechnologie. Dieses neu eingeführte Praktikum ist Teil des Pflichtmoduls Kaffee, Tee, Kakao. Ausgewählte Versuche aus dem Gesamtkonzept werden die Teilnehmenden selbst durchführen.

Am zweiten Tag erfolgen die Analyse und die Auswertung der Übungen unter didaktischen Gesichtspunkten und eine Diskussion über die Eignung des Gesamtkonzeptes für einen aktiven und intensiven Lernprozess.

Am dritten Tag rundet die Diskussion mit externen Gesprächspartnern zu einem hochschulpolitischen Thema die Veranstaltung ab.

Referent/in:
Dipl.-Geogr. Silke Bock, Technische Hochschule Mittelhessen
Dipl.-Ing. (FH) Alexander Peters, Hochschule Geisenheim University
Dipl.-Ing. (FH) Arne Sperl, Hochschule Geisenheim University

Termin:
Mittwoch, 26.Februar 2014 bis Freitag, 28. Februar 2014
Ort:
Hochschule Geisenheim und Hotel Schwan, Oestrich-Winkel
Anmeldeschluss: 27.01.2014