AGWW
Arbeitsgruppe wissenschaftliche Weiterbildung - AGWW
Ein Verbund hessischer Hochschulen
Drucken
Download Programmflyer
Download Programmheft


Forschungsnahes Lernen und Lehren

Einladung:
Forschung und Studium haben etwas Wesentliches gemeinsam: Das Lernen von etwas Neuem. Diese Gemeinsamkeit kann auch für die Lehre fruchtbar gemacht werden. Forschungsnahe Lernaktivitäten ermöglichen den Studierenden, Neues zu lernen und sich gleichzeitig mit der Praxis wissenschaftlicher Handlungsweisen vertraut zu machen. Forschungsnahe Lehre orientiert sich an Vorgehensweisen der Forschung für die Planung von Zielsetzungen, geeigneten Inhalten und wirksamen Unterrichtsmethoden.

In diesem Workshop werden gemeinsame Strukturelemente von Forschung und Studium aufgezeigt. Es werden Unterrichtsmethoden vorgestellt, die sich für forschungsnahen Unterricht besonders eignen:

  • Elemente und Aufbau einer Bachelor-/Masterthesis
  • Gedankenexperimente im Unterricht
  • Arbeit mit wissenschaftlichen Publikationen
  • Physics 95, Modern Research Tutorial (Prof. E. Mazur, Harvard).
Auf Grundlage eines Erfahrungsaustauschs der Teilnehmenden mit der Entwicklung von Forschungskompetenz in Lehrveranstaltungen werden die Probleme analysiert, Lösungen entwickelt und deren Umsetzung geplant. Methoden: Lektüre von Fachliteratur, Reflexion auf Leitfragen, Präsentation der Hauptthesen und -argumente der Fachlektüre, Einzelarbeiten, Partnerarbeiten, Gespräche im Plenum.

Voraussetzung für eine Teilnahme an diesem Workshop ist sowohl Lehr- als auch Forschungserfahrung sowie die Bereitschaft, sich mit einem Aufwand von ca. 2-3 Std. vorzubereiten.

Programm/Seminarablauf:
Der genaue zeitliche Ablauf des Workshops wird zu Beginn mit allen Teilnehmenden abgestimmt

Referent/in:
Dr. Leonard Lutz, ehem. Leiter des Didaktikzentrums der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich

Termin:
Mittwoch, 5. März 2014, 10:00  17:00 Uhr, bis Donnerstag, 6. März 2014, 9:00  16:00 Uhr
Ort:
Georg-Leber-Haus, Eppenhain im Taunus, Ehlhaltener Straße 11-13, 65779 Kelkheim-Eppenhain, Telefon: 06198/573-0
Seminaranmeldung voraussichtlich möglich ab: 10.12.2014
Anmeldeschluss: 28.01.2014