AGWW
Arbeitsgruppe wissenschaftliche Weiterbildung - AGWW
Ein Verbund hessischer Hochschulen
Drucken
Download Programmflyer
Download Programmheft


6. Hochschuldidaktische Woche für neuberufene Professorinnen und Professoren
Einstieg in die Lehre

Einladung:
Neuberufene Professorinnen und Professoren stehen vor der besonderen Herausforderung, sofort ein anspruchsvolles und umfangreiches Lehrangebot enwickeln zu müssen.Mit diesem Programm bieten die hessischen Fachhochschulen im Herbst 2004 erneut eine hochschuldidaktische Woche an, die ganz speziell auf neu berufene oder erst seit Kurzem in der Lehre tätige Professorinnen und Professoren zugeschnitten ist. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer setzen sich mit ihrer neuen Rolle als Hochschullehrerin oder Hochschullehrer auseinander. Durch praxisnahe Übungen lernen sie zentrale hochschuldidaktische Aspekte für die Planung und Durchführung ihrer Lehrveranstaltungen kennen und anwenden. Im Dezember 2004 haben alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer in einem eintägigen Workshop Gelegenheit zu einem Erfahrungsaustausch über die eigene Lehrtätigkeit und über die Umsetzung verschiedener Anregungen aus dem Seminar. Das gemeinsame Weiterbildungsprogramm der hessischen Fachhochschulen enthält seit Jahren Angebote, die vor allem neu berufene Professorinnen und Professoren beim Einstieg in die Lehrtätigkeit unterstützen und begleiten sollen.

Programm/Seminarablauf:
EINSTIEG IN DIE LEHRE
Sonntag, 17 Uhr (Anreise 16 Uhr)

Begrüßung und Einführung
anschliessend Empfang durch den KHF-Vorsitzenden Prof. Dr. h.c. Clemens Klockner

Montag, 9 - 18 Uhr

Vom Experten zum Lehrenden (1)

  • Lehrziele oder Lernziele? Reflexion der Rolle als Hochschullehrerin oder Hochschullehrer auf dem Hintergrund veränderter Anforderungen der Berufspraxis
  • Von der Stoffsammlung zum Lernziel
  • Übung: Komplexe Themen verständlich vermitteln
Referent: Dr. Albrecht Hatzius

Dienstag, 9 - 18 Uhr
Vom Experten zum Lehrenden (2)

  • Lernen und Gedächtnis
  • Methoden und Medien beurteilen und auswählen
  • Workshop: Planung von Lehrveranstaltungen
Referent: Dr. Albrecht Hatzius

Mittwoch, 9 – 12.30 Uhr
Vom Experten zum Lehrenden (3)

  • Bewältigung der Stofffülle
  • Umgang mit Störungen in Lehrveranstaltungen
  • Kommunikation in Lehrveranstaltungen
Referent: Dr. Albrecht Hatzius

Mittwoch, 14 – 18 Uhr
Arbeitsplatz Hochschule (1)

  • Selbstverwaltung
  • Fachbereichsstruktur
  • Mittelbewirtschaftung
Abend: Arbeitsplatz Hochschule (2)
  • Tendenzen der Studienreform
  • Modularisierung
  • Kreditpunkte
  • Internationalisierung
  • Offene Diskussion
Referent: Prof. Dr. Bernhard May

Donnerstag, 9 - 18 Uhr;
Rhetorik und Präsentation (1)

  • Rhetorik: die Kunst zu reden
  • Präsentation: Kurzvortrag mit Visualisierung
  • Planungsschritte: Ziele – Stoffsammlung – Voraussetzungen
  • Umgang mit Lampenfieber
Medieneinsatz (2)
  • Visuelle Medien: von der Tafel zur PowerPoint-Präsentation
  • Visualisierungs- und Methoden-Mix
Referent: Prof. Dr. Rainer Janz

Freitag, 9 – 12.30 Uhr
Medieneinsatz (3)

  • Vorstellung von Overhead-Folien und PowerPoint-Präsentationen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer
Referent: Prof. Dr. Rainer Janz

Freitag, 14 – 15 Uhr
Seminarabschlussrunde mit Prof. Dr. Bernhard May

VOM FEED-BACK ZUR EVALUATION
Dezember 2004, Mittwoch, 10 - 17 Uhr, FH Wiesbaden
Dieser Tag dient dem Erfahrungsaustausch und der Reflexion über die aus der hochschuldidaktischen Einführungswoche gewonnenen Anregungen für die Lehrtätigkeit. Weiterhin sollen exemplarisch Methoden zur Evaluierung eigener Lehrveranstaltungen vorgestellt und vermittelt werden.
Moderation: Prof. Dr. Bernhard May

Referent/in:
Dr. Albrecht Hatzius, Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, Prof. Dr. Rainer Janz, Fachhochschule Gelsenkirchen, Prof. Dr. Bernhard May, Fachhochschule Darmstadt

Termin:
Sonntag, 12.09.2004 (Anreise 16 Uhr) bis Freitag, 17.09.2004, 15 Uhr
Ort:
Georg-Leber-Haus, Eppenhain im Taunus, Ehlhaltener Straße 11-13, 65779 Kelkheim
Anmeldeschluss: