AGWW
Arbeitsgruppe wissenschaftliche Weiterbildung - AGWW
Ein Verbund hessischer Hochschulen
Drucken
Download Programmflyer
Download Programmheft


Gute Ideen auf Knopfdruck!
Kreativität gezielt nutzen und fördern

Einladung:
Institutionen leben von Ideen. Doch gerade mit den neuen Anforderungen, die an Hochschulen gestellt werden, genügt es nicht mehr, nur gute Ideen zu haben. Die neuen Impulse sind zielgerichtet und konsequent zu managen, damit sie nicht im Sande verlaufen. Dieses Seminar präsentiert alle Phasen des Ideen-Managements von der Planung, Entwicklung, Bewertung und Auswahl bis zur erfolgreichen Realisierung von Ideen. Der Wegweiser dazu ist die Wachstumsspirale des Ideen-Managements. Dieses Konzept ist ein Leitfaden für den Prozess von der Idee zur Innovation, der insbesondere im Führungsalltag anwendbar ist und den ökonomischen Nutzen im Blick behält. Anstatt auf intuitive Eingebungen, Einfälle und Ideen zu warten und damit eher beliebig zu verfahren, zeigt das Seminar einen Weg, wie Ideen mit System generiert und mit Struktur realisiert werden können.

Inhalte des Seminars sind unter anderem:

  • die Phasen des Ideen-Managements
  • eigene kreative Potentiale entfalten und erweitern
  • Entwicklung realisierbarer Lösungen mit strukturierter Kreativität
  • Methodenkompetenz bei der Ideen-Auslese entwickeln
  • Umgang mit Kreativitätsvampiren und Ideenkillern

    Die Bearbeitung der Seminarinhalte orientiert sich an dem Prozess, den die Teilnehmerinnen und Teilnehmern bestimmen. Dies erfolgt im interaktiven Lehrgespräch, in Übungen, Szenarien und Kreativ-Übungen sowie Fallbeispielen aus dem beruflichen Alltag. Das Seminar wendet sich an alle Beschäftigten, die ihre kreativen Ideen selbst erfolgreich managen und andere dabei begleiten wollen.

  • Programm/Seminarablauf:
    Montag, 29.11.2004
    10.00 Uhr
    Begrüßung, Ankommen im Seminar und Kennenlernen sowie Einstieg ins Thema

    11.30 - 12.30 Uhr
    - Kreative Geisteshaltung
    - Detektive der Kreativität
    - Begriff der strukturierten Kreativität - Gezielter Einsatz von Denkstilen

    12.30 - 13.30 Uhr
    Mittagspause

    Nachmittag
    13.30 - 18.00
    - Wachstumsspirale des Ideen-Management
    - Fallbeispiel aus dem beruflichen Alltag
    - Einstieg in die Phase I des Ideen-Management:
    - Konstruktives Infragestellen von Gewohntem
    - Phase II des Ideen-Management:
    - Problemanalyse und Aufgabendefinition, Anwendung von Methoden (Einzelarbeit und Gruppenarbeit)

    18.00 Uhr
    Abendessen

    20.00 Uhr
    Die "Literatur-Detektivinnen" des Buchladens "Die Wendeltreppe" stellen Beispiele für kreative Problemlösungen aus der Kriminalliteratur vor.

    Dienstag, 30.11.2004
    Vormittag
    9.00 - 12.30 Uhr
    Phase III des Ideen-Management:
    - Ideenfindung
    - Goldene Regeln zur Ideenfindung - Anwendung einer Kreativtechnik (Gruppenarbeit)
    - Verdichtung der Ideen in einem Ideen-Exposé (Plenum)

    12.30 - 13.30 Uhr
    Mittagessen

    Nachmittag
    13.30 - 15.30 Uhr
    Phase IV: Ideen-Strukturierung, -Bewertung und -Auswahl Vermittlung und Anwendung von Methoden (Gruppenarbeit)

    16.00 Uhr
    Ausblick / Feedback

    16.30 Uhr
    Seminarende

    Referent/in:
    Ingrid Ute Ehlers
    PRODUKT * KONZEPT, Frankfurt

    Termin:
    Montag, 29.11.2004 von 10 - 18 Uhr bis Dienstag, 30.11.2004 von 9 - 16.30 Uhr
    Ort:
    Georg-Leber-Haus, Eppenhain im Taunus, Ehlhaltener Straße 11-13, 65779 Kelkheim
    Anmeldeschluss: 02.11.2004