AGWW
Arbeitsgruppe wissenschaftliche Weiterbildung - AGWW
Ein Verbund hessischer Hochschulen
Drucken
Download Programmflyer
Download Programmheft


Kreativ Lehren und Lernen

Einladung:
„Kreativität lässt sich nicht willentlich oder gar durch Opfergaben abrufen. Sie scheint sich dann am ehesten einzustellen, wenn der Geist entspannt ist und die Phantasie frei umherschweifen kann.“ (Morris Kline, Mathematiker)

Unternehmen fordern von ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Kreativität als besondere Fähigkeit, um Lösungsalternativen im beruflichen Alltag zu entwickeln. Sollte dies nicht auch für Hochschulen gelten?

Das Seminar richtet sich an Lehrende, die zukünftig nicht nur Wissensvermittler sein wollen, sondern sich vielmehr in der Rolle eines Moderators und Prozessbegleiters sehen. Angeboten werden hierzu Arbeitstechniken, die geeignet sind, Lehrinhalte kreativ aufzubereiten und spielerisch zu präsentieren.

Unter anderem sind folgende Module vorgesehen:

  • kurze Einführung in die Suggestopädie
  • Lernstile und Lerntypen
  • multisensorische Lehrangebote
  • periphere Stimuli
  • stressarmes Lernen/Stressabbau
  • Konzentrations- und Entspannungsphasen
  • erlebnisorientierte Lern- und Rollenspiele
  • Abbau von Lernbarrieren/Desuggestion
  • Rhythmisierung einer Lehrveranstaltung

    Das Seminar gibt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit, sämtliche Arbeitsprozesse selbst auszuprobieren.

  • Programm/Seminarablauf:
    Auf Basis der o. a. Themen entscheidet die Seminargruppe die Schwerpunkte und den Verlauf des Seminars!

    Referent/in:
    Prof. Dipl.-Ing. Rainer Gehr, Suggestopäde, Fachhochschule Wiesbaden, Fachbereich Gestaltung

    Termin:
    Montag, 25.10.2004 , 10 - 21.30 Uhr bis Dienstag, 26.10.2004 , 9 - 16 Uhr
    Ort:
    Georg-Leber-Haus, Eppenhain im Taunus, Ehlhaltener Straße 11-13, 65779 Kelkheim
    Anmeldeschluss: 29.09.2004