AGWW
Arbeitsgruppe wissenschaftliche Weiterbildung - AGWW
Ein Verbund hessischer Hochschulen
Drucken
Download Programmflyer
Download Programmheft


Moderationstraining

Einladung:
Die ergebnisorientierte Gestaltung von Besprechungen spielt sowohl in der Lehre als auch in anderen Arbeitszusammenhängen der Hochschule eine wichtige Rolle. Die Methode der Moderation bietet ein umfassendes Instrumentarium, um möglichst zielgerichtet und effektiv vorzugehen. Dabei gilt es, die Teammitglieder mit ihren individuellen Stärken optimal zusammenzuführen, was wesentlich abhängt von der Form der Teamzusammenarbeit und der Kommunikation der einzelnen Mitglieder.
Das Seminar dient der Vermittlung von Grundlagen für moderierte Arbeitsbesprechungen. Es wird konkret eingegangen auf die entscheidenden Faktoren für zwischenmenschliche Kommunikation. Durch Moderation sollen überprüfbare Ziele und die Möglichkeit zum freien und effizienten Meinungsaustausch erreicht werden. Dabei steht die Minimierung von Störungen im Mittelpunkt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen anhand von Lehrgesprächen, Diskussionen und Gruppenübungen praxisnah erfahren, wie sie eine zielorientierte Gruppenarbeit gewährleisten, die Mitglieder aktivieren und die im Team vorhandenen Synergien auf das zu lösende Problem ausrichten können.

Programm/Seminarablauf:
10.00-11.30 Uhr
  • Begrüßung und kurzes Warming-up
  • Bedeutung von Zielbeschreibungen
  • Einfluss der unterschiedlichen Erwartungshaltungen auf die Kommunikation
    (Lehrgespräch, Diskussion, Vertiefungsarbeiten)
  • 11.45-12.30 Uhr

  • Voraussetzungen für einen fairen Meinungsaustausch
  • Die Rolle des Moderators/der Moderatorin

  • (Lehrgespräch, Diskussion, Sammlung von Teilnehmer-Situationen)

    13.30-15.00 Uhr

  • Ziel von Moderationen
  • Prozesse der menschlichen Informationsverarbeitung

  • (Lehrgespräch, Diskussion, Vertiefungsarbeiten mit Videotraining)

    15.15-17.30 Uhr

  • Grundlagen der Visualisierung
  • Visualisierungsmedien

  • (Lehrgespräch, Diskussion)

    2. Tag

    9.00-10.30 Uhr

  • Phasen einer moderierten Arbeitsbesprechung
  • Phasenplanung unter methodischen Aspekten

  • (Lehrgespräch, Diskussion, praktische Übungen)

    10.45-12.30 Uhr

  • Moderationstechniken im Überblick

  • (Lehrgespräch, Diskussion, praktische Übungen)

    13.30-16.00 Uhr

  • - Anwendung von professioneller Moderation

  • (Vertiefungsarbeiten, Videotraining)

    16.00-16.30 Uhr Abschluss

    Referent/in:
    Dipl.-Psychologin Antje Schuck-Schmidt, Kommunikationstrainerin, Herbolzheim

    Termin:
    Montag, 06.09.2004 bis Dienstag, 07.09.2004
    Ort:
    Georg-Leber-Haus, Eppenhain im Taunus, Ehlhaltener Straße 11-13, 65779 Kelkheim
    Anmeldeschluss: 11.08.2004