AGWW
Arbeitsgruppe wissenschaftliche Weiterbildung - AGWW
Ein Verbund hessischer Hochschulen
Drucken
Download Programmflyer
Download Programmheft


Was leisten wir (uns) in großen Lehrveranstaltungen?
Wege zur Aktivierung

Einladung:
"Wie kann ich diese große Menge Studierender überhaupt erreichen und motivieren?" Das fragen sich viele Lehrende mit Blick auf ihre großen Lehrveranstaltungen. Dass die Dominanz frontaler Lehre meist wenig lern- förderlich ist, hat sich herumgesprochen. In überschaubaren Gruppen kann der Einbau vielfältiger aktivierender Elemente Abhilfe schaffen. Für große Veranstaltungen müssen viele der aktivierenden Rezepte und Methoden angepasst werden. Welche Stellschrauben gibt es, um auch in großen Veranstaltungen aktives, produktiveres Lernen zu ermöglichen?

Anhand von Beispielen aus Ihrer Lehrpraxis bearbeiten wir folgende Fragen wie:

  • Mit welchen an die Situation angepassten aktivierenden Methoden lassen sich auch große Vorlesungen, große Übungen oder Seminare interaktiver, motivierender gestalten?
  • Wie kann eine stärker kompetenzorientierte Planung hierfür Raum schaffen?
  • Wie kann man das Format Vorlesung so ändern, dass eine lernförderliche Situation entsteht - und kann man dafür neue Studienstrukturen nutzen?

Programm/Seminarablauf:
Die Programminhalte werden zu Beginn des Seminares mit den Teilnehmenden abgestimmt. Einige Tage vor der Veranstaltung erhalten die Teilnehmenden Unterlagen zur Vorbereitung.

Referent/in:
Dipl.-Soz. Martin Mürmann, freiberuflicher Hochschuldidaktiker, Kassel
Prof. Dr. Wilfried Hauenschild, Professor i. R. für Informatik, UniversitätPaderborn, Hochschuldidaktiker, Geschäftsführer Edu&Consult GmbH,Bad Driburg

Termin:
Mittwoch, 14. September 2011, 10:00 -18:00 Uhr bis Donnerstag , 15. September 2011, 09:00 - 15.30 Uhr
Ort:
Bildungsstätte Steinbach, Waldstraße 31, 61449 Steinbach (Taunus), Telefon: 06171/702-0
Seminaranmeldung voraussichtlich möglich ab: 22.07.2011
Anmeldeschluss: 11.08.2011