AGWW
Arbeitsgruppe wissenschaftliche Weiterbildung - AGWW
Ein Verbund hessischer Hochschulen
Drucken
Download Programmflyer
Download Programmheft


Promovierende unterstützen

Einladung:
Die Zahl der Promovierenden an den Fachhochschulen nimmt zu. Für die weitere Stärkung des Bereichs "Forschung an Hochschulen im Rahmen von Promotionsvorhaben" sowie für den Erfolg der Promovierenden kommt den Professorinnen und Professoren eine entscheidende Bedeutung zu. Dies gilt nicht nur für die inhaltliche Betreuung der Vorhaben und die fachliche Unterstützung der Doktorandinnen und Doktoranden. Häufig sind Professorinnen und Professoren auch mit grundlegenden strukturellen und organisatorischen Fragestellungen im Zusammenhang mit der Promotionsbetreuung konfrontiert.

Das Seminar hat das Ziel, die Professorinnen und Professoren in diesem Feld mit erprobten Ansätzen zu unterstützen und miteinander zu vernetzen.

Seminarinhalte:

  • Finanzierung: Beschaffung von Drittmitteln und Akquise von Firmenpartnern
  • Akquise von in- und ausländischen Hochschulpartnern
  • Vertragliche Regelungen
  • Rechtliche und verwaltungstechnische Rahmenbedingungen an den Fachhochschulen
  • Fachübergreifende Promotionen
  • Doktorandenkolleg Geisenheim.
Das Seminar wendet sich in erster Linie an Professorinnen und Professoren, die Promovierende betreuen oder betreuen möchten und den Erfahrungsaustausch mit Kolleginnen und Kollegen suchen.

Programm/Seminarablauf:
Freitag, 8.4.2011
09:00 Uhr

Begrüßung und Vorstellung der Seminarteilnehmerinnen und -teilnehmer

Gründe und Motivation zur Durchführung und Betreuung eines Promotionsvorhabens - Grundsätzliche Aspekte zum Themenfeld "Forschung an (Fach-)Hochschulen"

Die Finanzierung eines Promotionsvorhabens - Möglichkeiten zur Akquise und Beispiele der administrativen Abwicklung

Kooperative Promotionsverfahren mit Universitäten

12:30 Uhr Mittagessen (Mensa)
Nachmittag Vorstellung des Geisenheimer Doktorandenkollegs Vorstellung von in Geisenheim laufenden Verfahren mit unterschiedlichem Betreuungshintergrund:
  • Betreuung durch einen Lehrenden der Hochschule RheinMain
  • Betreuung durch einen Wissenschaftler bzw. Fachgebietsleiter der Forschungsanstalt Geisenheim
  • Promotionsverfahren mit Auslandspartnern (z.B. Südafrika, Bordeaux)

Fragen und mögliche Probleme bei der Durchführung und Betreuung eines Promotionsvorhabens an einer (Fach-)Hochschule Betrachtungsebenen: wissenschaftlich, administrativ, psychosozial

Hindernisse und Probleme bei der Unterstützung von Promovierenden: Ein Erfahrungsaustausch über Handlungsansätze

15:30 Uhr Seminarende

Referent/in:
Prof. Dr. Beate Berkelmann-Löhnertz und Prof. Dr. Otmar Löhnertz, Hochschule RheinMain, Wiesbaden Rüsselsheim Geisenheim

Termin:
Freitag, 08.04.2011, 9:00 bis 15:30 Uhr
Ort:
Hochschule RheinMain, Studienort Geisenheim
Anmeldeschluss: 18.03.2011