AGWW
Arbeitsgruppe wissenschaftliche Weiterbildung - AGWW
Ein Verbund hessischer Hochschulen
Drucken
Download Programmflyer
Download Programmheft


Kommunikation und Umgang mit Konflikten
– Lehre, Forschung und Verwaltung

Einladung:
Dieses Seminar wendet sich an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Bereichen Lehre, Forschung und Verwaltung, die sich intensiv mit den Faktoren von Konflikten und deren Lösungsmöglichkeiten beschäftigen möchten.

Konflikte treten auf, wenn mehrere Personen in enger Kooperation stehen. Gerade bei sehr unterschiedlichen Arbeitsschwerpunkten der Kooperationsparteien treffen andersartige Prozesse, Strukturen und individuelle Persönlichkeiten aufeinander. Nicht selten ist es in diesen Situationen schwierig, sich auf gemeinsame Ziele, Aufgaben und Perspektiven zu einigen. Heftige Diskussionen ohne greifbare Ergebnisse können die Folge sein. Dabei wird zunächst das Störende bei solchen Auseinandersetzungen beobachtet.

Ziel dieses Seminars soll es sein, sich mit den positiven Aspekten von Konflikten auseinander zu setzen, um daraus Impulse für einen entspannteren Umgang mit kritischen Situationen zu erhalten. Dazu wird auf konkrete Konfliktsituationen der Teilnehmenden eingegangen un es werden Lösungsansätze besprochen.Das Seminar hat einen Workshop-Charakter, da es den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit bietet, die Methoden des Konfliktmanagements direkt auf die Optimierung der eigenen Situation anzuwenden. Voraussetzung ist die Offenheit der Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die eigenen Konfliktsituationen in der Gruppe zu reflektieren.

Inhalte:

  • Konfliktarten und -ursachen
  • Situationsanalyse
  • Konfliktstrategien
  • Lösungsansätze
  • Kommunikation in kritischen Situationen

  • Programm/Seminarablauf:
    Der genaue zeitliche Ablauf des Seminars wird zu Beginn der Veranstaltung mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern abgestimmt.

    Referent/in:
    Dipl. Psych. Antje Schuck-Schmidt, Kommunikationstrainerin, Herbolzheim

    Termin:
    Dienstag 16.03.2004, 10.00 - 17.00 Uhr bis Mittwoch 17.03.2004, 9.00 - 16.00 Uhr
    Ort:
    Georg-Leber-Haus Eppenhain im Taunus, Ehlhaltener Straße 11-13, 65779 Kelkheim
    Anmeldeschluss: 18.02.2004