AGWW
Arbeitsgruppe wissenschaftliche Weiterbildung - AGWW
Ein Verbund hessischer Hochschulen
Drucken
Download Programmflyer
Download Programmheft


Alles zur gleichen Zeit – wieviel Gleichzeitigkeit verträgt der Mensch?

Einladung:
Die meisten kennen die Situation: Im beruflichen und privaten Alltag müssen oft mehrere Dinge gleichzeitig erledigt werden, man fühlt sich gehetzt und gerät unter Druck, in kürzerer Zeit immer mehr Aufgaben als bisher zu bewältigen. Ausgehend von folgenden Fragen:
    · Wie bekomme ich die Zeit in den Griff, die mir davoneilt, zwischen den Fingern zerrinnt, die mich unbarmherzig antreibt?
    · Wie finde ich einen Ausweg aus dem Dilemma, dass mit zunehmender Effizienz dennoch immer weniger Zeit zur Verfügung steht?
    · Über welche Zeit kann ich eigentlich noch selbst verfügen? Ist die noch vor mir liegende Zeit auch wirklich meine Zeit? ...wollen wir uns mit folgenden Themen befassen:
    · die prägende Kraft der Arbeitszeit für meine Lebenszeit – Erfahrungen, Hypothesen, Tendenzen
    · Flexibilität erhöht den Aktionsradius und erzeugt zugleich Druck und Enge
    · Kunst und Kosten des „Multitasking“
    · Bildung ist auf Orte und Zeiten der Reflexion angewiesen
    · In der Unbestimmbarkeit und im "Eigensinn" der Zeit erschließt sich der Sinn der Lebenszeit.

Referent/in:
Edgar Weick, Liederbach, Dipl.-Hdl. Karla Kamps-Haller, Fachhochschule Wiesbaden, Weiterbildung

Termin:
Donnerstag, 12.02.2004 bis Freitag, 13.02.2004
Ort:
Georg-Leber-Haus, Eppenhain im Taunus, Ehlhaltener Straße 11-13, 65779 Kelkheim
Anmeldeschluss: 15.01.2004