AGWW
Arbeitsgruppe wissenschaftliche Weiterbildung - AGWW
Ein Verbund hessischer Hochschulen
Drucken
Download Programmflyer
Download Programmheft


Modularisierung

Einladung:
Modul bedeutet in der hochschuldidaktischen Diskussion die thematisch und zeitlich bestimmte, in sich abgeschlossene, mit Lehrzielen, Prüfungsanforderungen und Leistungspunkten versehene Zusammenfassung von Lehrinhalten. Ein in Modulen gegliedertes Studium ist für die Studierenden von größerer Transparenz, es erlaubt eine flexiblere Studiengestaltung, es erhöht die Mobilität und es begünstigt die Fortentwicklung von Studienangeboten.

Die Gliederung der Studiengänge in Modulen ist nicht nur für Bachelor- und Masterabschlüsse sinnvoll (und als eine der Akkreditierungsvoraussetzungen zwingend), diese Studienorganisation kann ihre positive Wirkung auch für die bestehenden Diplomstudien entfalten. Die Kultusministerkonferenz (KMK) hat die Empfehlung ausgesprochen, alle Studiengänge zu „modularisieren“. Das Hessische Wissenschaftsministerium hat in Umsetzung dieser Empfehlung die Hochschulen aufgefordert, bis Ende 2004 die entsprechende Anpassung aller Studien- und Prüfungsordnungen vorzunehmen. Damit haben die Hochschulen den Auftrag, die Modularisierung für alle Studiengänge zu realisieren.

Aus der Entwicklung von Bachelor- und Masterstudiengängen an den Fachhochschulen gibt es bereits einige Erfahrungen mit der Modularisierung. Diese und andere Erfahrungen sowie die systematisch hochschuldidaktischen Überlegungen dazu sind Ausgangspunkt für das Seminar. Es wendet sich insbesondere an Fachbereichs- und Studiengangsleitungen, die für die Einleitung der Modularisierung verantwortlich sind, sowie die an den Reformen Beteiligten und Interessierten.

In dem Seminar werden einige modularisierte Studiengänge vorgestellt und typische Probleme und deren Lösungen besprochen.

Referent/in:
Prof. Dr. Johann Schneider, Studiendekan Fachhochschule Frankfurt am Main und Mitglied des Akkredit

Termin:
Dienstag, 10.02.2004 bis Mittwoch, 11.02.2004
Ort:
Georg-Leber-Haus, Eppenhain im Taunus, Ehlhaltener Straße 11-13, 65779 Kelkheim
Anmeldeschluss: 20.01.2004