AGWW
Arbeitsgruppe wissenschaftliche Weiterbildung - AGWW
Ein Verbund hessischer Hochschulen
Drucken
Download Programmflyer
Download Programmheft


Orientiert an Kompetenzen: Studiengangsentwicklung und

Einladung:
Die Umsetzung des Bologna-Prozesses hat eine grundlegende Reorganisation der Studienstrukturen und Studiengangskonzepte zur Konsequenz. Insbesondere die Forderung, Studium und Lehre kompetenzorientiert zu gestalten, wirkt tief in die Studiengangsplanung hinein.

Im Blickpunkt der eintägigen Veranstaltung steht die Entwicklung von Curricula bzw. Studiengängen, die einen kompetenzorientierten Lehr-Lern- Prozess zum Ziel haben. Dabei werden auch Problemfelder wie Verschulung und Prüfungsverdichtung thematisiert.

Der Workshop zeigt:

  • wie Lehren, Lernen und Prüfen in modularisierten Studiengängen aufeinander bezogen sind,
  • wie die Dramaturgie eines Studiengangs entwickelt werden kann,
  • wie Kompetenzen und Lernergebnisse miteinander verknüpft sind,
  • wie eine Verschulung der Studiengänge vermieden und der akuten Prüfungsverdichtung entgegen gewirkt werden kann.
Die Themenbearbeitung erfolgt durch Vorträge, Diskussionen und die Arbeit an Praxisbeispielen. Angesprochen sind Lehrende, die in die Studiengangs- und Curriculumentwicklung eingebunden sind ebenso wie Beschäftigte aus zentralen Bereichen, die mit diesen Themen befasst sind.

Programm/Seminarablauf:
Der genaue zeitliche Ablauf des Seminars wird zu Beginn der Veranstaltung mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern abgestimmt.

Referent/in:
Dr. Sylvia Ruschin, Dezernat für Hochschulplanung und Controlling, Technische Universität Dortmund

Termin:
Freitag, 13.03.2009, 10.00 - 17.30 Uhr
Ort:
Fachhochschule Gießen-Friedberg, Studienort Gießen, Gebäude C, Raum C 334
Seminaranmeldung voraussichtlich möglich ab: 15.01.2009
Anmeldeschluss: 11.02.2009