AGWW
Arbeitsgruppe wissenschaftliche Weiterbildung - AGWW
Ein Verbund hessischer Hochschulen
Drucken
Download Programmflyer
Download Programmheft


Tausend und ein Projekt - Werkzeuge des Projektmanagements

Einladung:
Die hessischen Fachhochschulen befinden sich wie alle deutschen Hochschulen in umfassenden Veränderungsprozessen. Reorganisation von Fachbereichen, neue Serviceangebote, Einführung von Qualitätsmanagement oder neuer DV-Programme sind Anlässe, um die neuen Herausforderungen im Rahmen von Projekten anzupacken. Auch für die Lehre sind Projekte zunehmend von Bedeutung. Doch was ist eigentlich ein Projekt, wie wird ein Projekt strukturiert, in Gang gesetzt und gesteuert, damit die formulierten Ziele auch erreicht werden können?

Das Seminar vermittelt greifbare Methoden und Instrumente des Projektmanagements. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen an Beispielen aus dem eigenen Umfeld, wie sie Projekte eigenverantwortlich initiieren und erfolgreich steuern.

Seminarinhalte:

  • Definition von Projekt
  • Einsatzmöglichkeiten für Projekte
  • klare Definition des Projekt-Ziels
  • Projektplanung mit entsprechenden Werkzeugen
  • aktives "Frühwarnsystem" in Projekten
  • maßgeschneiderte "Projektikette"
  • Praxistransfer für eigene Projekte.

Programm/Seminarablauf:
Neue Seite 1

Programm

Donnerstag, 14. August 2008

 



 

10:00 Uhr

Begrüßung
Ankommen im Seminar und Kennen lernen sowie Einstieg ins Thema

 

11:30 bis 12:30 Uhr

Überblick: Projektdefinition und Einsatzmöglichkeiten für Projekte

Kurzabriss: Lebenszyklus eines Projektes

Ganzheitliches Projektmanagement: Zusammenwirken von sachlichen
und emotionalen Aspekten

 

12:30 bis13:30Uhr

Mittagspause

 

Nachmittag

13:30 bis 18:00

Projekt-Diagnose: Das vorgeschaltete Sicherheitsventil.

Unterscheidung zwischen echten und unechten Projekten.

Definition des Projekt-Ziels: Priorität statt Beliebigkeit.

Projekt-Vision: Der Antriebsmotor im Projekt.

Zuständigkeiten im Projekt: Überschaubare Personalressourcen.

Gruppenarbeit: Anwendung der Methoden auf eigene Projekte.

Ergebnispräsentation und Erfahrungsaustausch.

 

18:00 Uhr

Abendessen

 

20:00 Uhr

Lesung
Überraschende Wendungen im Projekt - ein aufschlussreicher Exkurs durch die Kriminalliteratur mit den Expertinnen der Buchhandlung Die Wendeltreppe

 

Freitag, 15. August 2008

Vormittag

 

9:00 bis 12:30 Uhr

Projekt-Planung: Transparenz von Anfang an durch entsprechende Werkzeuge.

Anwendung der Methoden auf eigene Projekte  in Arbeitsgruppen.

Ergebnispräsentation und Erfahrungsaustausch.

Projekt-Überwachung: aktives Frühwarnsystem in Projekten.

Ansatzpunkte zur Projektsteuerung.

 

12:30 bis 13:30 Uhr

Mittagessen

 

Nachmittag

 

13:30 bis 16:00 Uhr

Maßgeschneiderte Projektikette: Das Know How Paket für den Alltag.

Praxistransfer: Sensibilisierung für die Beobachtung und Auswertung von
eigenen Projekten in Beruf und Alltag.

 

 

Abschließende Seminarauswertung

 

Referent/in:
Ingrid Ute Ehlers, PRODUKT * KONZEPT, Frankfurt

Termin:
Donnerstag, 14. August 2008 bis Freitag, 15. August 2008
Ort:
Georg-Leber-Haus, Eppenhain im Taunus, Ehlhaltener Str. 11-13, 65779 Kelkheim-Eppenhain, Tel.: 0 61 98 / 5 73-0
Seminaranmeldung voraussichtlich möglich ab: 16.06.2008
Anmeldeschluss: 21.07.2008