AGWW
Arbeitsgruppe wissenschaftliche Weiterbildung - AGWW
Ein Verbund hessischer Hochschulen
Drucken
Download Programmflyer
Download Programmheft


Führen und Leiten von Auszubildenden in Bibliotheken

Einladung:
Die Ausbilderinnen und Ausbilder sehen sich den Anforderungen von Tagesgeschäft und Ausbildung gegenüber. Wie gehen sie damit um?

Pädagogische und methodische Kenntnisse können helfen, die Anforderungen der Ausbildung und die Bedürfnisse der Auszubildenden besser handhaben zu können. Im Seminar können Sie Ihre Kenntnisse überprüfen und weiterentwickeln.

Die Beurteilung von Auszubildenden:

  • Beobachtung versus Beurteilung
  • Beurteilungskriterien richtig anwenden
  • Arbeiten mit Ihrem Beurteilungsbogen.
Die Gesprächsformen der Ausbildung:
  • Lob und Anerkennung, Tadel und Kritik angemessen aussprechen
  • Kritik-, Förder- und Beurteilungsgespräche effektiv führen.
Das Lehren lernen:
  • Wie gestalten Sie die Weitergabe von Fachwissen?
  • Wie arbeiten Sie mit dem Rahmenplan?
  • Welche didaktischen Methoden helfen Ihnen weiter
    (4-Stufen-Methode versus Schlüsselqualifikationen)?
  • Wie können Sie Ihre Auszubildenden bestmöglich fördern?
  • Wie stärken Sie die Eigeninitiative der Jugendlichen?

Das Seminar wendet sich an alle, die für Ausbildung in Hochschulbibliotheken verantwortlich sind bzw. Auszubildende und/oder Praktikantinnen und Praktikanten an ihrem Arbeitsplatz betreuen. Ausbildungsverantwortliche aus anderen Hochschulbereichen sind ebenfalls eingeladen.

Programm/Seminarablauf:
Montag, 19. Mai 2008

Begrüßung, Zeiten und Einführung

Von der Beobachtung zur Beurteilung

Pause

Beurteilungskriterien und Zusammenfassung bearbeiten

Mittagessen

Beurteilungsbogen (bitte bringen Sie Ihren mit!) durchsprechen

Besonderheiten des Beurteilungsgesprächs

Kaffeepause

Bedeutung der Kommunikationstechniken in der Ausbildung Lob und Anerkennung, Tadel und Kritik sowie Fragetechnik bearbeiten

Mündliche Rückmeldung

Dienstag, 20. Mai 2008

Was ist Ihnen von gestern noch durch den Kopf gegangen?

Kritik- und Förderungsgespräche bearbeiten

Pause

Lernen ist & Arbeiten mit didaktischen Methoden

Mittagspause

Lehrgespräch, 4-Stufen-Methode, Fallstudie bearbeiten

Kaffeepause

Arbeiten mit Schlüsselqualifikationen

Übertrag der Methoden auf Ihre Ausbildungstätigkeit (Bitte bringen Sie Ihre Lehrunterlagen mit!)

Mündliche und schriftliche Rückmeldung - und alle Ihre Fragen zum Thema!

Referent/in:
Marion Jamnig, Betriebspädagogin, Eppstein

Termin:
Montag, 19. Mai 2008 bis Dienstag, 20. Mai 2008
Ort:
Georg-Leber-Haus, Eppenhain im Taunus, Ehlhaltener Str. 11-13, 65779 Kelkheim-Eppenhain, Tel.: 0 61 98 / 5 73-0
Seminaranmeldung voraussichtlich möglich ab: 04.04.2008
Anmeldeschluss: 25.04.2008