AGWW
Arbeitsgruppe wissenschaftliche Weiterbildung - AGWW
Ein Verbund hessischer Hochschulen
Drucken
Download Programmflyer
Download Programmheft


Von der Lehrveranstaltung zur Lernveranstaltung

Einladung:
"Wissen kann nicht übertragen werden." Diese Erkenntnis der Gehirn- forschung gilt es in Lehrveranstaltungen zu berücksichtigen. Aufgabe der Lehrenden ist vor allem, das Lernen der Studierenden zu fördern, Lehrveranstaltungen in Lernveranstaltungen zu verwandeln und dies gerade auch in der Verzahnung von Kontakt- und Selbststudium.

Im Mittelpunkt dieses Workshops stehen die Grundlagen einer lernerzentrierten Didaktik und die daraus resultierenden Aufgaben und Rollen. Für Lehrende bedeutet dies: sie sind Wissensvermittlerinnen bzw. Wissensvermittler und Lerncoaches zugleich.

Programm/Seminarablauf:

Mittwoch, 06.02.2008
10.00 UhrBegrüßung Programm Kennen lernen Erwartungen
11.30 Uhr Pause
11.45 Uhr Kompetenzorientiert Lehren - Grundlagen der Didaktik
13.00 Uhr Mittagspause
14.00 Uhr Von Lehrstilen und Lernstilen
15.30 Uhr Pause
15.45 Uhr Prinzipien für gehirngerechtes Lehren und Lernen
17.00 Uhr Transfer und Diskussion
18.00 Uhr Ende des ersten Tages
Donnerstag, 07.02.2008
9.00 Uhr Einstieg in den Tag - Aktivierend Lehren
10.30 Uhr Pause
10.45 Uhr Aktivierende Methoden für Kontakt- und Selbststudium
13.00 Uhr Mittagspause
14.00 Uhr Lern- und Arbeitsvereinbarung - Transfer in die eigene Lehre
15.30 Uhr Pause
15.45 Uhr Präsentation und kollegiales Feedback
17.00 Uhr Auswertung und Ende des zweiten Tages

Referent/in:
Dipl.-Päd. Eva-Maria Schumacher, Supervisorin, NLP-Trainerin und

Termin:
Mittwoch, 06. Februar 2008, 10.00 Uhr - 18.00 Uhr, bis Donnerstag, 07. Februar 2007, 9.00 Uhr - 17.00 Uhr
Ort:
Georg-Leber-Haus, Eppenhain im Taunus, Ehlhaltener Str. 11-13, 65779 Kelkheim-Eppenhain, Tel.: 0 61 98 / 5 73-0
Seminaranmeldung voraussichtlich möglich ab: 14.12.2007
Anmeldeschluss: 14.01.2008