AGWW
Arbeitsgruppe wissenschaftliche Weiterbildung - AGWW
Ein Verbund hessischer Hochschulen
Drucken
Download Programmflyer
Download Programmheft


"Wir simulieren den Ernstfall"
Fallstudien und Planspiele

Einladung:
Die handlungsorientierte Gestaltung und Aufbereitung der Studieninhalte gewinnt mit der Einführung von Bachelor- und Master-Studiengängen immer mehr an Bedeutung. Fallstudien lassen sich in der handlungsorientierten Hochschulausbildung sehr gut integrieren. Für den Lehr- und Lernprozess kommt es darauf an, dass die Lernenden eigenständig auf der Grundlage eines Fallmaterials die Lösung für eine Problemstellung erarbeiten. In Planspielen sollen die Lernenden durch Simulation einer Praxissituation einen möglichst realistischen und praxisbezogenen Einblick in Probleme und Zusammenhänge gewinnen, eigene Entscheidungen treffen und Konsequenzen ihres Handelns erfahren. Eine gemeinsame Reflexion soll helfen, verschiedene Beobachterpositionen einzunehmen und Vor- und Nachteile sowohl inhaltlicher als auch verhaltensbezogener Handlungen zu diskutieren.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen die Methoden des lebendigen Lernens durch Mitmachen und Mitgestalten kennen und übertragen sie auf ihre eigenen Lehrveranstaltungen. Die Seminarinhalte werden durch praktische Übungen, ergänzt durch theoretische Modelle, vermittelt.

Seminarinhalte:

  • Kennen lernen der Lehr- und Lernmethoden, Fallstudien und Planspiele
  • Übungen
  • Entwickeln von Planspielkonzepten und möglichen Fallstudienarbeiten für eigene Lehrveranstaltungen.

Programm/Seminarablauf:
Dienstag, 13.11.2007
VormittagBegrüßung, Organisatorisches, Vorstellungsrunde, Verfahrensweisen

Hintergrundinformationen: Was sind Fallstudien und wie funktionieren Planspiele

Übung: Planspiel

Auswertung, Reflexion

Mittagspause

NachmittagInput: So gestalteten sich Fallstudien

Übung: Entwickeln von Fachbereichsspezifischen Fallstudien

Abschlussrunde

Mittwoch, 14.11.2007
VormittagWarm-Up, Klären von offenen Fragen
Fallstudienarbeit am Beispiel des Problemorientierten Lernens:

Übung: Problemorientiertes Lernen

Auswertung, Reflexion

Mittagspause

Entwicklung geeigneter Fallstudien-Methoden für den eigenen Unterricht einschließlich Präsentation und Feedback

Auswertung des Seminars

Referent/in:
Stefan Braun, M.A., Kommunikationstrainer, Tübingen

Termin:
Dienstag, 13. November 2007, 10 - 18 Uhr bis Mittwoch, 14. November 2007, 9 - 17 Uhr
Ort:
Georg-Leber-Haus, Eppenhain im Taunus, Ehlhaltener Str. 11-13, 65779 Kelkheim-Eppenhain, Tel.: 0 61 98 / 5 73-0
Anmeldeschluss: 19.10.2007