AGWW
Arbeitsgruppe wissenschaftliche Weiterbildung - AGWW
Ein Verbund hessischer Hochschulen
Drucken
Download Programmflyer
Download Programmheft


Tausend und ein Projekt

Einladung:
Werkzeuge des Projektmanagements

Die hessischen Fachhochschulen befinden sich wie alle deutschen Hochschulen in umfassenden Veränderungsprozessen. Reorganisation von Fachbereichen, neue Serviceangebote, Einführung von Qualitätsmanagement oder neuer DV-Programme sind Anlässe, die neuen Herausforderungen im Rahmen von Projekten anzupacken. Auch für die Lehre sind Projekte immer mehr von Bedeutung. Doch was ist eigentlich ein Projekt, wie wird ein Projekt strukturiert, in Gang gesetzt und gesteuert, damit die formulierten Ziele erreicht werden können?

Das Seminar vermittelt Methoden und Instrumente eines umfassenden Projektmanagements und verknüpft die eingesetzten Systeme, Verfahren und Methoden mit den beziehungsbezogenen Prozessen der Projektarbeit. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen an praktischen Beispielen, wie sie Projekte eigenverantwortlich initiieren und erfolgreich steuern.

Seminarinhalte:

  • Definition von Projekt
  • Einsatzmöglichkeiten für Projekte
  • Klare Definition des Projektziels
  • Projektplanung
  • Aktives "Frühwarnsystem" in Projekten
  • Emotionale Aspekte im Projekt
  • Maßgeschneiderte "Projektikette"
  • Praxistransfer für eigene Projekte.

Programm/Seminarablauf:

Dienstag, 20. März 2007
10:00 Uhr Begrüßung und Vorstellungsrunde

Überblick: Projektdefinition und Einsatzmöglichkeiten für Projekte

Kurzabriss: Lebenszyklus eines Projektes

Ganzheitliches Projektmanagement: Zusammenwirken von sachlichen und emotionalen Aspekten

12:30 UhrMittagspause
13:30 UhrProjekt-Diagnose: Das vorgeschaltete Sicherheitsventil

Definition des Projekt-Ziels: Priorität statt Beliebigkeit

Projekt-Vision: Der Antriebsmotor im Projekt

18:00 UhrAbendessen

Anschließend Lesung: Pleiten, Pech und Pannen in Projekten: ein aufschlussreicher Exkurs durch die Kriminalliteratur mit den Expertinnen der Frankfurter Buchhandlung "Die Wendeltreppe".

Mittwoch 21. März 2007
9:00 UhrProjekt-Planung: Transparenz von Anfang an durch Projekt-Planungwerkzeuge

Projekt-Steuerung: aktives Frühwarnsystem in Projekten

12:30 UhrMittagspause
13:30 UhrMaßgeschneiderte Projektikette: Das Know How Paket für den Alltag

Praxistransfer: Sensibilisierung für die Beobachtung und Auswertung von eigenen Projekten in Beruf und Alltag

Abschließende Seminarauswertung

16:00 UhrSeminarende

Referent/in:
Ingrid Ute Ehlers, PRODUKT * KONZEPT, Frankfurt

Termin:
Dienstag, 20. März 2007 bis Mittwoch, 21. März 2007
Ort:
Georg-Leber-Haus, Eppenhain im Taunus, Ehlhaltener Str. 11-13, 65779 Kelkheim-Eppenhain, Tel.: 0 61 98 / 5 73-0
Anmeldeschluss: 23.02.2007