AGWW
Arbeitsgruppe wissenschaftliche Weiterbildung - AGWW
Ein Verbund hessischer Hochschulen
Drucken
Download Programmflyer


Klang und Präsenz - die Stimme und die Praxis des Sprechens

Einladung:
Die Stimme ist der tönende Ausdruck unseres Selbst. Sie begleitet uns im beruflichen und privaten Umfeld. In vielen Situationen sind wir auf sie angewiesen. Eine freie Stimme, die das übermittelt, was wir empfinden, denken und fühlen, erfordert zunächst einen freien Atemfluß und einen Zugang zu unserer Mitteilungsbereitschaft.

Nun kommt das Sprechen nicht ohne die Stimme aus. Auch hat es meistens ein Gegenüber, ist an eine andere Person gerichtet. Kommt der Inhalt des Gesagten dort an? Wie kommt es an? Was können verschiedene Sprechweisen bewirken? Wie entsteht Lebendigkeit im Dialog? Wie kann auf das individuelle stimmliche Potential zugegriffen werden? Worauf ist dabei zu achten? Welche Anhaltspunkte gibt es für den bewussten Umgang mit der Stimme?
Das Seminar gleicht einer Entdeckungsreise, mit einem Zugewinn an Kenntnissen über die Funktionsweise der Stimme, mehr Sicherheit, Mühelosigkeit und stimmlicher Präsenz für Vortragssituationen und Gespräche aller Art.

Seminarinhalte

  • wissenswerte Grundlagen zum Thema Stimme
  • Kennenlernen des Stimmapparats
  • Atemübungen
  • Zusammenhang zwischen Atmung, Körper und Stimme
  • Stimmübungen, z.B. zu Resonanz, Stimmklang, sensorischem Bewusstsein
  • Sprechtechnische Aspekte, z.B. Stimmlage, Verständlichkeit, Modulation, Sprechgeschwindigkeit
  • Erkennen und Ausbau der eigenen stimmlichen Potentiale
  • Sprechhaltungen
  • Annäherung an Vortragstexte, inhaltliche Aspekte des Sprechens
  • Kontakt zur Zuhörerschaft, Sender  Empfänger
  • Umgang mit stimmlichen Herausforderungen, Mühelosigkeit
  • Überanstrengungen vorbeugen, Stimmpflege
  • Hinweise für das eigene Üben
Die Teilnehmenden können das Erlernte nutzen, damit Inhalte und Subtexte wie beabsichtigt beim Gegenüber ankommen. Wir arbeiten mit Stimm- und Körperübungen, einzeln und in Kleingruppen, mit Sachtexten, Prosa und Lyrik, fachlichen Inputs, mit individuellem Feedback und Transfer in den beruflichen Alltag. Nach kurzen Präsentationen erhalten die Teilnehmenden Anregungen und Tipps. Zielgruppe sind sowohl Lehrende als auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Für das Seminar ist lockere, bequeme Kleidung, dazu warme Socken, eine Isomatte und/oder Decke sinnvoll.
Wer möchte, kann einen Text eigener Wahl mitbringen (maximal 10 Zeilen lang).

Akkreditierte Veranstaltung:
Für die Teilnahme an dieser Veranstaltung werden Führungskräften 2 Tage für ihr Qualifizierungsportfolio anerkannt.

Referent/in:
Susanne Schwarz-Steinherz, M.A. Stimmpädagogin, Regisseurin, Theaterpädagogin BuT, www.susanne-schwarz.com

Termin:
Montag, 30.05.2022 von 10:00 Uhr - 17:00 Uhr bis
Dienstag, 31.05.2022 von 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
Ort:
Martin-Niemöller-Haus, Tagungshaus der EKHN, Am Eichwaldsfeld 3, 61389 Schmitten-Arnoldshain, Tel. 06084 944-0, www.martin-niemoeller-haus.de
Seminaranmeldung voraussichtlich möglich ab: 17.03.2022
Anmeldeschluss: 14.04.2022