AGWW
Arbeitsgruppe wissenschaftliche Weiterbildung - AGWW
Ein Verbund hessischer Hochschulen
Drucken
Download Programmheft


Motivierende Lehrmethoden

Einladung:
Der kurzfristige und fast vollständige Wechsel auf eine digitale Lehre seit dem Sommersemester 2020 fordert alle Lehrenden heraus. Wie können wir dies als Chance begreifen, um der Kompetenzorientierung und einem "Shift from Teaching to Learning" noch besser nachzukommen? Die Orientierung an den Lernergebnissen der Studierenden und ihren Kompetenzen erfordert andere (Lehr-)Methoden als das auf den Lerninhalt konzentrierte frontale Dozieren. Die gilt unabhängig davon, ob digital oder in Präsenz gelehrt wird.

In diesem Online-Workshop werden verschiedene Methoden erprobt, die nicht nur dem Grundsatz des kooperativen Lernens folgen, sondern die darüber hinaus ein hohes Maß echter Lernzeit erzielen sollen. Die Methoden sollen dabei gleichermaßen für digitale Lehre als auch für Präsenzlehre nutzbar gemacht werden.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten die Möglichkeit, die vorgestellten Methoden selbst auszuprobieren, um eine Passung auf die eigene Lehrpraxis zu reflektieren und Anwendungsbezüge herzustellen. Dabei werden insbesondere die eigene Rolle als Lehrperson fokussiert und methodisch herausfordernde Situationen thematisiert.

Ziel des Workshops ist es, die Teilnehmenden in die Lage zu versetzen, aus einer Auswahl von verschiedenen aktivierenden Methoden die für die eigenen Lehrveranstaltungen passenden auszuwählen, einzuplanen und einzusetzen.

Referent/in:
Dr. Hendrik den Ouden, stellvertretender Leiter des Zentrums für Hochschuldidaktik der Universität zu Köln, ausgebildeter hochschuldidaktischer Multiplikator und Trainer

Termin:
Montag, 22.02.2021, 09:00 - 17:00 Uhr, bis Dienstag, 23.02.2021, 09:00 - 17:00 Uhr
Ort:
ONLINE-Workshop mit dem Videokonferenzsystem Zoom
Seminaranmeldung voraussichtlich möglich ab: 14.12.2020