AGWW
Arbeitsgruppe wissenschaftliche Weiterbildung - AGWW
Ein Verbund hessischer Hochschulen
Drucken
Download Programmheft


ONLINE - Erfolgreich lehren in mathematischen und technischen Fächern - MINT-Fachdidaktik

Einladung:
Viele Lehrende in Mathematik, Informatik, Natur- und Ingenieurwissenschaften (MINT-Fächer) klagen über Missstände wie z. B. große Stofffülle, mangelnde Vorbildung der Studierenden oder große Teilnahmezahlen, die zu hohen Versagensquoten führen. In diesem Seminar zeigen wir Ihnen Wege, wie auch unter solchen Bedingungen wirksame Verbesserungen in der Lehre möglich sind, sowohl in Präsenz als auch online.

Die Teilnehmenden

  • lernen verschiedene langjährig erprobte Lehrmethoden kennen, die ihnen helfen können, fachliche Probleme der Studierenden besser zu identifizieren und den Studierenden bei deren Überwindung zu helfen,
  • werden Gelegenheit haben, solche Methoden mit Blick auf ihre Lehrveranstaltungen auszugestalten und zu erproben,
  • reflektieren, welche konkreten fachlichen und überfachlichen Lernziele sie in ihren Lehrveranstaltungen verfolgen möchten und
  • erarbeiten, in welchen Situationen und für welche Ziele der Einsatz elektronischer Medien besonders gewinnbringend und unter Umständen didaktisch sogar notwendig ist.

Die Trainer arbeiten mit kurzen Impulsvorträgen, Diskussion im Plenum, Einzel- und Gruppenarbeit (u. a. sog. Tutorials) sowie in Einzelgesprächen. Dabei greifen sie auf langjährige eigene Lehrerfahrung in verschiedenen Fächern der Mathematik, Informatik, Natur- und Ingenieurwissenschaften zurück.

Die Veranstaltung ist als Blended-Learning-Angebot konzipiert. Sie besteht aus vier virtuellen Präsenztreffen sowie vorbereitenden Sequenzen. Die Teilnehmenden sollten in Summe drei Zeitstunden für vorbereitende Selbstlerneinheiten verteilt über die vier Termine einplanen.

Voraussetzungen:

  • Das Seminar richtet sich in erster Linie an Lehrende in MINT-Fächern
  • Die Teilnahme an allen Terminen ist verbindlich
  • Es handelt sich um eine interaktive Veranstaltung mit dauerhafter Webcam-Präsenz, natürlich außer während der Einzelarbeit und der Pausen
  • PC oder Notebook mit zuverlässiger Internetverbindung, Webcam und Headset sowie eine ruhige Umgebung sind für eine gewinnbringende Teilnahme erforderlich
  • Bitte stellen Sie bereits vor dem Workshop sicher, dass Ihre Audio- und Videoanbindung funktioniert

Referent/in:

Prof. Dr. Christian H. Kautz, Technische Universität Hamburg
Prof. Dr. Peter Riegler, Ostfalia Hochschule, Wolfenbüttel

Termin:
  • Dienstag, 22.09.2020, 10:00 - 12:30 Uhr,
  • Donnerstag, 24.09.2020, 10:00 - 12:30 Uhr,
  • Dienstag, 29.09.2020, 10:00 - 12:30 Uhr,
  • Donnerstag, 01.10.2020, 10:00 - 12:30 Uhr,
  • sowie die oben beschriebenen Selbstlerneinheiten
Ort:

Online-Veranstaltung: Videokonferenzsystem Zoom; Lernplattform Moodle

Seminaranmeldung voraussichtlich möglich ab: 13.08.2020