AGWW
Arbeitsgruppe wissenschaftliche Weiterbildung - AGWW
Ein Verbund hessischer Hochschulen
Drucken
Download Programmheft


Games in Higher Education - Wie Spiele die Hochschullehre bereichern können, (ONLINE- Veranstaltung)

Einladung:
Spielen gehört für die heutige Generation der Studierenden zum Alltag. Prinzipien des Spielens können Sie in Ihrer Lehrveranstaltung einsetzen, um Studierende noch stärker in ihrer Lebenswelt zu erreichen und sie zur aktiven Mitarbeit zu motivieren.

Spielen und Lernen stehen in einem engen Zusammenhang. Spieleentwicklerinnen und Spieleentwickler müssen sich, ähnlich wie Lehrende, bei ihrer täglichen Arbeit auf Erkenntnisse der Didaktik, Psychologie und Gehirnforschung stützen, um den Spielenden die notwendigen Fähigkeiten zu vermitteln, den Spielverlauf intuitiv zu erfassen. Ohne einen Lernprozess kann kein motivierender Spielspaß zustande kommen. Auf solchen Erkenntnissen beruht der Bereich des Game-based Learning.

Während des Workshops

  • werden die Grundlagen des Game-based Learning besprochen und verschiedene Good Practices zur Veranschaulichung vorgestellt.
  • werden verschiedene digitale Tools und Methoden des Game-based Learning in Selbstlernphasen getestet und in Gruppenphasen praktisch erprobt.
  • erhalten Sie in Selbstlernphasen zwischen den Terminen die Gelegenheit, an eigenen Konzepten für Ihre Lehrveranstaltung zu arbeiten, um das Gelernte auf die Bedürfnisse der eigenen Lehrveranstaltungen anzuwenden. Die erarbeiteten Konzepte werden an unserem letzten Termin in einer Feedbackrunde besprochen.

Ziel ist es, den Teilnehmenden einen Überblick über die Grundlagen und die Einsatzmöglichkeiten des Game-based Learning zu geben und die Entwicklung der eigener Lehrkonzepte zu ermöglichen.

Programm/Seminarablauf:
HINWEIS: Für den Besuch der Veranstaltung sollte die kostenfreie App Actionbound aus dem Playstore für Android Geräte oder aus dem App Store für iOS Geräte auf einem Smartphone oder einem Tablet installiert werden. Sie können während der Verwendung der App anonym bleiben und die Daten werden nach der Veranstaltung von uns gelöscht.

Referent/in:
Janine Crow, B. Sc., Technische Hochschule Mittelhessen
Viktoria Ribel-Sencan, M.A., Technische Hochschule Mittelhessen

Termin:
Mittwoch, 16.09.2020: 10.00 bis 14.00 Uhr,
Donnerstag, 17.09.2020: 10.00 bis 14.00 Uhr und
Mittwoch, 23.09.2020: 10.00 bis 14.00 Uhr

Ort:
Online-Workshop mit dem Videokonferenzsystem Zoom

Teilnahmevoraussetzungen: ruhige Umgebung, PC oder Notebook mit zuverlässiger Internetverbindung, Webcam und Headset wünschenswert. Bitte stellen Sie bereits vor dem Workshop sicher, dass die Audioverbindung an Ihrem PC/Notebook funktioniert.

Seminaranmeldung voraussichtlich möglich ab: 16.07.2020