AGWW
Arbeitsgruppe wissenschaftliche Weiterbildung - AGWW
Ein Verbund hessischer Hochschulen
Drucken
Download Programmheft


"Fit für die Ausbildung" - Auszubildende führen, fordern und fördern

Einladung:
Praxis-Workshop für Ausbilderinnen und Ausbilder sowie Ausbildungsbeauftragte

Die Rolles der Ausbilderinnen und Ausbilder befindet sich im Umbruch. Azubis zu begleiten bedeutet immer stärker, sie in allen Lernprozessen zu führen und zu motivieren.

Wie aber erreichen und halten Sie die Balance zwischen Förderung, Forderung und Führung? Lernen Sie in diesem Workshop, wie Sie diese Herausforderung in Theorie und Praxis meistern können. Erkennen Sie, was Führungsverantwortung für Azubis bedeutet. Gewinnen Sie ein Gleichgewicht in der Förderung, Forderung und Führung. Entwickeln Sie Ihren eigen authentischen Führungsstil. Zielen Sie darauf ab, dass sich Ihre Auszubildenden mit ihren Aufgaben identifizieren. Schaffen Sie Raum für Entscheidungen, Zuhören und Respekt. Prägen Sie eine Kultur des Miteinanders. Profitieren Sie von Tipps für die eigenständige Bewältigung von Alltagsthemen.

Praxisnahe Fallbeispiele und die Bearbeitung Ihrer Fragen aus dem Tagesgeschäft geben Ihnen neue Impulse für die Führung Ihrer Auszubildenden.
Dieser Workshop hilft Ausbildungsbeauftragten in Verwaltung und Dienstleistung bei der Wahl von angemessenen Methoden in der Ausbildung. Er thematisiert die frühzeitige Erkennung und Förderung von Potentialen, aber auch negative Einflüsse, Störungen und Defizite und deren Behebung im Ausbildungsgeschehen.

Lernziele:

  • Sie kennen entwicklungspsychologische Aspekte des jugendlichen Heranwachsenden.
  • Sie kennen die Einflussfaktoren der "Generation Z" auf die Auszubildenden.
  • Sie können Affekt und Intellekt einschätzen und beeinflussen.
  • Sie kennen den aktuellen Stand der Lern- und Entwicklungspsychologie.
  • Sie kennen die wesentlichen Bedingungsfaktoren für zeitgemäße Ausbildungsmethoden und können diese praxistauglich einsetzen.
  • Sie können lerntypgerecht unterweisen.
  • Sie erkennen Lernblockaden und lösen diese auf.
  • Sie verhalten sich angemessen in Krisensituationen.
  • Sie begegnen schwierigen Situationen mit Kreativität und Beharrlichkeit.

Der Trainer arbeitet mit fachlichem Input, Lehrgespräch, Fallbeispielen und arbeitsplatznahen praktischen Übungen.

Referent/in:
Dipl.-Päd. Michael Steffens, Personalentwicklung und Coaching, Koblenz

Termin:
Montag, 23.03.2020, 10:00 - 18:00 Uhr bis
Dienstag, 24.03.2020, 09:00 - 17:00 Uhr
Ort:
Martin-Niemöller-Haus, Tagungshaus der EKHN, Am Eichwaldsfeld 3,61389 Schmitten-Arnoldshain,
Tel. 06084 944-0, www.martin-niemoeller-haus.de
Seminaranmeldung voraussichtlich möglich ab: 13.01.2020