Drucken
Download Programmheft


Lehren und Lernen - ein hochschuldidaktischer Grundkurs für Lehrkräfte für besondere Aufgaben

Einladung:
Wie lernen Studierende? Mit welchen Methoden können ihre Lernprozesse besonders gut gefördert werden? Was ist bei der Planung einer Lehrveranstaltung zu berücksichtigen? Wie können schwierige Situationen gemeistert werden? Diese und andere Fragen stellen sich bei der Planung und Durchführung von Lehrveranstaltungen.

Ziel des Workshops ist es, einen Einblick in hochschuldidaktische Grundlagen zu bekommen, um die eigene Lehrkompetenz auszubauen. Neben allgemeinen Informationen zur Gestaltung lernförderlicher Lehrveranstaltungen vermittelt der Workshop aktivierende Methoden sowie alltagstaugliche Tipps und bietet Raum für einen kollegialen Austausch.

Wesentliche Zusammenhänge und Themen werden in Impulsvorträgen dargestellt, kritisch reflektiert und auf die Fachkulturen bezogen. Im Zentrum der Veranstaltung stehen Übungen, in denen die Teilnehmenden hochschuldidaktische Methoden ausprobieren und an die eigene Lehrsituation anpassen.

Am 31. Januar 2020 findet ein Feedback-Workshop statt, um Fragen zu klären, die sich aus der Umsetzung in die Praxis ergeben haben.

Zielgruppe sind Lehrkräfte für besondere Aufgaben, die am Beginn ihrer Lehrtätigkeit stehen.

Referent/in:
Dr. Regina von Schmeling, Trainerin & Coach, Werder (Havel)

Termin:
Donnerstag, 05.09.2019 bis Freitag, 06.09.2019
Ort:
Bildungswerk HESSEN METALL e. V., Bildungshaus Bad Nauheim, Parkstraße 17, 61231 Bad Nauheim und
Technische Hochschule Mittelhessen, Campus Gießen (Feedback-Workshop)
Seminaranmeldung möglich ab: 27.06.2019