Drucken
Download Programmheft


Forschung lehren - Forschen lernen. Einführung in Ansätze forschenden Lernens und forschungsorientierter Lehre

Einladung:
Studium ist Teilhabe an Wissenschaft als offenem Prozess. Forschungsorientiertes Lehren und forschendes Lernen ermöglichen es den Studierenden, diesen Prozess vollständig oder zumindest teilweise zu durchlaufen. "Forschen lernen" kann in studentischen Projekten, Lehrforschungsprojekten sowie einzelnen praktischen Arbeitsphasen und Übungen stattfinden. Auch darbietende Lehrformen wie Vorlesungen können forschungsorientiert(er) gestaltet werden.

Im Workshop wird in die Gestaltungsmöglichkeiten forschenden Lernens und forschungsorientierter Lehre eingeführt und mit besonderem Augenmerk auf anwendungsorientierte Studiengänge vertiefend diskutiert. Die Teilnehmenden erkunden die didaktische Vielfalt forschungsorientierter Lehre und bekommen Wege aufgezeigt, wie Studierenden Forschung zugänglich gemacht und wie Forschungsorientierung mit Praxisorientierung verknüpft werden kann.

Ziel des Workshop ist es, dass die Teilnehmenden

  • Ansätze forschungsorientierter Lehre und forschenden Lernens kennen lernen,
  • methodische Herangehensweisen erproben,
  • Strategien für ihre eigenen Lehrveranstaltungen unter Berücksichtigung disziplinärer Besonderheiten erarbeiten,
  • Möglichkeiten diskutieren, wie Forschungsorientierung und Praxisorientierung in der Lehre verbunden werden können.
Die Trainerin arbeitet mit Impulsvorträgen, kollegialem Austausch, strukturierter Reflexion sowie Partner- und Gruppenaufgaben.

Zielgruppe sind Lehrende aller Fachbereiche, insbesondere aus den MINT-Fächern, den Sozial- und Wirtschaftswissenschaften.

Programm/Seminarablauf:
Das Programm wird zu Beginn des Workshops mit den Teilnehmenden abgestimmt.

Referent/in:
Dr. Anne Cornelia Kenneweg, freiberufliche Trainerin, Agentur für Lehrkultur, Leipzig

Termin:
Donnerstag, 28.03.2019, 10:00-18:00 Uhr, bis Freitag, 29.03.2019, 9:00-17:00 Uhr
Ort:
Bildungswerk HESSEN METALL e. V., Bildungshaus Bad Nauheim, Parkstraße 17, 61231 Bad Nauheim
Seminaranmeldung möglich ab: 14.01.2019