Drucken
Download Programmheft


Einsatz von Scanner-Klausuren in Theorie und Praxis

Einladung:
In Zeiten stark steigender Studierendenzahlen besteht von Seiten der Lehrenden der Wunsch nach Entlastung und einer effizienten Abwicklung von Prüfungen. Der Einsatz von Scanner-Klausuren bietet die Möglichkeit, Prüfungen mit deutlich reduziertem Korrektur- und Bewertungsaufwand durchzuführen. Die ganzheitliche Automation des Prüfungsprozesses sorgt für einen zeiteffizienten Ablauf der gesamten Prüfung und bietet den Vorteil einer hohen Auswertungsobjektivität.

Ziele des Seminars sind:

  • den Teilnehmenden einen Überblick über die Einsatzmöglichkeiten von Scanner-Klausuren zu geben sowie Chancen und Hürden zu benennen
  • das Kennenlernen des gesamten Ablaufs des Prüfungsprozesses und die praxisnahe Umsetzung in Aufgaben mit Hilfe der Software EvaExam
  • die rechtlichen Aspekte beim Einsatz von Scanner-Klausuren zu beleuchten
  • das Benennen und Bewerten von möglichen Fragetypen und die Erstellung von Prüfungsfragen in EvaExam
  • die Durchführung von Prüfungs-Verifizierungen, d. h. die manuelle Überprüfung von unsicher erkannten Eingaben
  • verschiedene Arten von Prüfungsberichten zu kennen und in EvaExam erstellen zu können
  • die Auswertung der automatischen Fragenanalyse in EvaExam zu nutzen.

Die Trainer arbeiten mit theoretischen Inputs, Fallbeispielen aus der Praxis sowie mit zahlreichen Übungen zur Umsetzung von Fragestellungen in EvaExam.

Dieses Seminar richtet sich an Lehrende sowie interessierte Beschäftigte, die Prüfungen vorbereiten und/oder durchführen.

Programm/Seminarablauf:

Das Programm liegt als pdf-Datei zum Download vor.

Referent/in:
Dipl.-Inf. (FH) Jan Lingelbach, Abt. Dienstleistungen Lehre und Studium, Hochschule Fulda
Manuel Richardt M.Sc., Abt. Dienstleistungen Lehre und Studium, Hochschule Fulda

Termin:
Mittwoch, 7. März 2018, 10:00 - 17:00 Uhr
Ort:
Hochschule Fulda University of Applied Sciences, Leipziger Str. 123, 36037 Fulda, Geb. 51, (G) Raum 103