Drucken
Download Programmheft


Evidenzbasierte Lehr- und Lernformen - Methoden zur Optimierung des Lernerfolgs

Einladung:
Evidenzbasierte Lehre zielt darauf ab, Lehr- und Lernprozesse mit Methoden zu gestalten, die aus lern- und gedächtnispsychologischen Theorien abgeleitet und in verschiedenen Kontexten im Hinblick auf ihre Effektivität getestet wurden. Die im Workshop vorgestellten methodischen Lehr- und Lernempfehlungen zielen vor allem darauf ab, den Erwerb von Wissen und das langfristige Behalten zu fördern.

Im Workshop werden zunächst Grundlagen der Evidenzbasierung genauer vorgestellt. Im Anschluss werden vier verschiedene evidenzbasierte Methoden genauer beschrieben und die Teilnehmenden werden in Kleingruppen an der Umsetzung dieser Methoden in ihren eigenen Veranstaltungen arbeiten. So haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, sich mit evidenzbasierten Methoden vertraut zu machen und diese in eigene Lehrveranstaltungen zu integrieren.

Inhalte des Workshops:

  • Empirische Evidenz als Grundlage für die Auswahl von Lehr- und Lernmethoden sowie Kriterien zur Beurteilung ihrer Wirksamkeit
  • Abruf üben - Übungstests als Mittel, um langfristiges Behalten zu fördern
  • Verteiltes Lernen - Verteilen von Lern- und Wiederholungszeit als Mittel, um langfristiges Behalten zu fördern
  • Tiefergehende Fragen als Mittel, um vertieftes Verständnis und Behalten zu fördern
  • Die Verbindung von konkreten und abstrakten Darstellungsformen als Mittel, um Verstehen und Transfer zu fördern.

Der Workshop richtet sich an Lehrende, die für das Vermitteln von fachlichen Inhalten gezielt Methoden einsetzen wollen, die mit den Lehr- und Lernzielen sowie der Prüfungsleistung innerhalb einer Lehrveranstaltung aufeinander abgestimmt werden können.

Programm/Seminarablauf:
Der zeitliche und inhaltliche Ablauf des Seminars wird zu Beginn der Veranstaltung mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern abgestimmt.

Referent/in:
Dr. Stephanie Müller-Otto, Hochschule der Medien Stuttgart
Dr. Judith Schweppe, Universität Erfurt

Termin:
Montag, 5. März 2018, 10:00 bis 18:00 Uhr und Dienstag, 6. März 2018, 09:00 bis 17:00 Uhr
Ort:
Bildungswerk HESSEN METALL e. V. , Bildungshaus Bad Nauheim, Parkstraße 17, 61231 Bad Nauheim, Tel. 06032 948-0, www.bildungshausbadnauheim.de